5 Unternehmen im Allgäu, deren tägliches Business der Schnee ist

Allgäu, Berge, Winter und Schnee –gehört in unseren Köpfen doch einfach irgendwie zusammen. Klar auch, dass viele Personen im Allgäu von dem weißen Gold leben: Bergbahnen, Skischulen, Unterkünfte,… Aber nicht nur im Tourismus spielt der Schnee im Allgäu eine wichtige Rolle: Wir stellen euch hier ein paar Unternehmen aus dem Allgäu vor, die ohne Schnee tatsächlich nicht existieren würden.

 

Osterried Rennrodel

„Schlitteln“ macht euch keinen Spaß? Dann seid ihr noch nie mit einem Rennrodel die Rodelbahn hinunter gedüst!  - Denn da geht’s ab! Osterried Rennrodel beschert uns diese rasante Gaudi. In Eigenherstellung produzieren sie die, mit den Füßen lenkbaren, Holzschlitten, die einen mit viel Adrenalin um die Kurven driften lassen. Dabei wird vom ersten bis zum letzten Detail alles in der hauseigenen Schreinerei selbst angefertigt. Falls ihr noch kein Weihnachtsgeschenk habt – schaut doch mal in Pfronten vorbei!

Zur Webseite geht's hier.

 

Schneestern

Saltos, Back Flips – ob selbst im Schnee oder vor dem Bildschirm – die verrückten Ski- und Snowboard Akrobaten bestaunt man gerne. Um jedoch den richtigen Schwung, die richtige Höhe und Weite bei den Sprüngen zu erreichen ist im Voraus viel Können gefragt: Im Büro und der Werkstatt des Allgäuer Snowpark und Obstacle Bauer „Schneestern“ wird gerechnet, getestet und geschweißt. So entwickelte sich das Unternehmen in den letzten 15 Jahren vom Startup zu einem der  führenden Anbieter im europäischen Raum. Als einzige Snowparkfirma unterziehen sie sich einer unabhängigen Qualitäts- und Sicherheitsprüfung durch den TÜV. Bei eurem nächsten Besuch im Snowpark: haltet doch mal Ausschau nach einem Schneestern!

Mehr über Schneestern erfahrt ihr auf deren Webseite.

 

 

Snørre Custom Ski

Ein Abhang mit weiß glitzerndem, unberührtem Schnee. Welchem Off-Pisten Skier kribbelt es da nicht in den Beinen? Mit seinen Skiern die erste Spur in den tiefen, weißen Powder zu ziehen und dabei das Gefühl zu haben wie auf einer Welle zu surfen: Klaus Jocham hat dazu seine Erfahrung aus der Surfboardtechnik auf die Skier übertragen. Mit „Snorre“ produziert er heute verschiedene, handgefertigte Off-Pisten Skier in Oy-Mittelberg. Klaus Joacham ist überzeugt: „So fühlt sich Skifahren richtig an!“.

Zu den Snorre Custom Ski.

 

WESTA - Schneefräsen

Beeindruckend diese steil gefrästen Schneewände, die in den schneereichen Regionen links und rechts der geräumten Straßen und Gehwege neben uns aufragen. Das verdanken wir unter anderem WESTA: Einem Allgäuer Unternehmen, das seit 1981 Schneefräsen auf ihrem Firmengelände in Weitnau, Oberallgäu, herstellt. Die 25 Mitarbeiter bauen die Schneefräsen, jedoch nicht nur für die Region Allgäu, sondern für die ganze Welt. Dort werden sie für Bergpassräumungen, auf Flughäfen oder auch im Privaten eingesetzt. Falls ihr demnächst also mal einer Schneefräse begegnet – achtet doch mal auf den Hersteller!

Zu WESTA - hier entlang.

 

Wind-Kind

Kein Berg in Sicht aber genügend Schnee, freie Fläche und Wind? Dann solltet ihr euch mal bei Wind-Kind-Allgäu umschauen. In ihren Kursen bringen sie euch bei mit Skiern oder dem Snowboard über die flachen Wiesen zu brettern – gezogen und gesteuert durch einen rießigen Schirm, dem Kite. Auch Einzelkurse für Anfänger sind möglich oder selbstverständlich Coaching für Fortgeschrittene. Wind-Kind-Allgäu stellt sich dabei vor allem auf die Kunden sowie Wind und Wetter ein und bieten daher verschieden Schulungsorte im Umkreis von 50km um Leutkirch/Isny.

Mehr erfahrt ihr dort.