Allgäuer Lehrstellenbörse

Ausbildungsberufe gibt es viele. Sie reichen von Automobilkaufmann/-frau bis zum Zahntechniker/in, vom Schreiner/ bis zum Altenpfleger/in. Um sich bei dieser schweren Entscheidung leichter zu tun, präsentieren 150 Aussteller bei der 19. Allgäuer Lehrstellenbörse am Samstag, 5. März von 9 bis 15 Uhr im Berufsschulzentrum Kempten und im benachbarten Berufs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer ihre Berufsfelder. 

Der Samstag, 5. März, steht dann ganz im Zeichen der Ausbildung, wenn sich im Beruflichen Schulzentrum und im Berufs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer zahlreiche junge Besucher mit ihren Eltern vor Ort über die Lehrstellenangebote informieren.

150 Betriebe stellen sich mit ihren Info-Ständen vor, es gibt Vorträge, Informationen von den Ausbildungsbeauftragten der Firmen, einen „Azubi-Talk“ und persönliche Gespräche mit den Firmenchefs. In den vergangenen Jahren hat dabei eine Aktion großen Anklang gefunden: Die Infowand voller Ausbildungsangebote. Auch dieses Jahr wird sie wieder angebracht werden, um die Suche nach einer passenden Stelle zu vereinfachen. Betriebe, Ämter, Firmen und Organisationen aus dem gesamten Allgäu stellen auf dieser Infowand ihre freien Ausbildungsplätze vor.

Veranstalter sind: Allgäuer Zeitung, Berufs- und Technologiezentrum, Technikerschule Allgäu, Arbeitsagentur Kempten-Memmingen, Industrie- und Handelskammer Schwaben, Handwerkskammer Schwaben sowie die Kemptener Schulen Berufsschule 1, 2, und 3 und die Wirtschaftsschule.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.