Ein Studium der Lebensmittel- & Verpackungstechnologie?

Katharina Grath, Studentin der Hochschule Kempten, berichtet:

Seit dem Wintersemester 2010/2011 wird an der Hochschule Kempten der Bachelor-of-Engeneering-Studiengang Lebensmittel- und Verpackungstechnologie angeboten. Hier werden in 7 Semestern Kenntnisse aus dem Maschinenbau mit Kompetenzen aus der Lebensmittel- sowie Verpackungsbranche vermittelt. Naturwissenschaftlich-mathematische Grundlagen sind dabei genauso Teil des Studiums wie technisches Fachwissen, jedoch ohne dabei die Praxis aus den Augen zu verlieren.

Warum ein Studium im Allgäu?
„Das Allgäu ist für mich ein absoluter Traum. Der Freizeitwert ist nirgendwo größer. Egal ob Klettern, Wandern, Skifahren, Radfahren oder einfach nur an einem der schönen Seen liegen, hier ist alles möglich! Und die modern gestaltete Hochschule Kempten hat eine noch überschaubare Größe, da kann man sich schnell einleben und Freunde finden.“, so Katharina.

Welche Besonderheiten hat der Studiengang in Kempten?
„Der Studiengang ist einmalig. Er kombiniert die Bereiche Lebensmittel, Verpackung und Maschinenbau. Dadurch hat man auf dem Arbeitsmarkt sehr gute Chancen. Die kleine Semestergröße ermöglicht einen engen Kontakt und direkten Austausch zwischen Studierenden und Professoren. Und weil es rund um Kempten viele Firmen aus dem Verpackungsbereich gibt, kann man bereits im Studium viele Exkursionen absolvieren und so einen sehr guten Einblick in viele Bereiche bekommen."