Fachkräfte mit Migrationshintergrund

Beratungsangebot für ausländische Fachkräfte

Fachkräfte mit Migrationshintergrund sind eine wichtige Zielgruppe bei der besseren Erschließung des Fachkräftepotenzials. Drei Millionen der in Deutschland lebenden Migrantinnen und Migranten haben vor ihrer Einwanderung einen Berufsabschluss im Ausland erworben. Allerdings arbeiten viele dieser Fachkräfte in Deutschland nicht im erlernten Beruf und können ihr berufliches Potenzial nicht in vollem Umfang einsetzen.
Fachkräfte mit Migrationshintergrund – Nutzen und entfalten Sie ihr Potential! Dabei hilft Ihnen die Orientierungshilfe und Beratung folgender Initiativen in der Region:

  • Talentscout für Flüchtlinge

    Im kostenfreien Beratungsangebot informiert Frau Angelika Czajor geflüchtete Personen über die Möglichkeiten der Anerkennung ihrer im Heimatland erworbenen beruflichen Qualifikationen und Zugänge zur Universität.

  • Flüchtlinge in Arbeit bringen

    Viele der zu uns kommenden Flüchtlinge sind hoch motiviert, sich in Beruf und Gesellschaft zu integrieren. Hilfreiche Informationen zu den Voraussetzungen und Bedingungen, wenn Sie Flüchtlinge beschäftigen möchten, finden Sie auf den Seiten des Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) l Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen.

  • © Allgäu GmbH

    Arbeiterprojekt mit den Partnerstädten Teramo & Castilenti

    Aufgrund der hohen Jugendarbeitslosigkeit in Italien, haben Memmingen und Bad Grönenbach ein Projekt mit den Partnerkommunen Teramo und Castilenti in Italien initiiert. Ziel ist es, durch betriebsinterne Maßnahmen Hilfsarbeiter und arbeitslose Jugendliche zu Facharbeitern weiterzubilden.

  • © IHK FOSA

    Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen - IHK FOSA

    Im Ausland erworbene berufliche Qualifikationen können in Deutschland durch das hierfür gegründete Institut IHK FOSA (Foreign Skills Approval) anerkannt werden. Das Institut bietet neben einer individuellen Einstiegsberatung für Migranten und Unternehmen auch entsprechende Anpassungslehrgänge an.

  • © HWK Schwaben

    Beratungsangebot - HWK Schwaben

    Die HWK Schwaben ist die zuständige Stelle für Gleichwertigkeitsprüfungen aller handwerklichen Berufe. Neben der Überprüfung des ausländischen Berufsabschluss bietet die Handwerkskammer eine Begleitung während des gesamten Verfahrens.

  • © Stadt Kaufbeuren
  • © Regionales IQ Netzwerk Bayern

    Migranet Augsburg

    Ziel des Programms ist die Vernetzung aller wichtigen Arbeitsmarktakteure, um eine bessere berufliche Integration für Migrantinnen und Migranten zu erlangen. Die Hauptaufgaben beziehen sich auf die Einrichtung von Beratungsangeboten für Migrantinnen und Migranten sowie die Förderung der interkulturellen Kompetenz der Fachkräfte in den Regelinstitutionen.