„Hier kann man über Grenzen gehen, ohne das Land zu verlassen.“

Christoph Schweiger, der Allgäuer, der aus aller Welt immer wieder gern heim kommt

„Kanada und Norwegen waren nicht so schlecht“. Aber so richtig wohl fühlt sich Christoph Schweiger nur zu Hause. Und das ist nun mal mitten im Allgäu. Hier ist der Schwangauer aufgewachsen, hier hat er an der Hochschule Kempten Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Maschinenbau studiert und ist zum leidenschaftlichen Bergsportler und Skilangläufer geworden.

Kurze Anfahrtswege, bestens präparierte Strecken und im Winter sogar ausgeleuchtete Langlaufloipen und Tourenski-Routen – was braucht man mehr, wenn man nach dem Feierabend noch schnell frische Luft tanken und den Kreislauf ankurbeln will. Und vor allem – wo sonst würde man direkt vor der Haustüre so viele Alternativen finden? Christoph Schweiger weiß, wovon er spricht. Als Vertriebsingenieur einer großen Maschinenbaufirma ist er weltweit unterwegs. Ob in Asien, Nord- oder Süd-Amerika – er ist gut zwei Monate im Jahr on Tour, um Vertriebspartner und große Endkunden vor Ort zu unterstützen und zu beraten. Dazu muss er fast immer auch über Land reisen und bekommt dabei reichlich Einblick in regionale landschaftliche und kulturelle Gegebenheiten. Vor allem die exotischen Länder haben es ihm besonders angetan.
Und – ja – dort ein, zwei Jahre leben und arbeiten, das könnte er sich schon vorstellen. Fehlen würde ihm aber sein Hausberg, der Tegelberg und das vor allem in der kalten Jahreszeit.

Dank der flexiblen Arbeitszeiten finden sich auch unter der Woche immer mal Gelegenheiten für eine Abfahrt, eine Skitour oder Schneeschuhwanderung. Und vom Frühjahr bis tief in den Herbst sind es die Höhenwanderwege und Mountain-Bike-Trails, die jeden Outdoor-Sportler zum Schwärmen bringen und für Allgäuer ohne großen Zeitverlust immer schnell erreichbar sind.

Diese fantastische Natur und die laut Christoph Schweiger arbeitnehmerfreundliche
Firmenkultur sind so einzigartig, dass er eigentlich mit keinem seiner weltweit verstreuten Kunden tauschen möchte. Ganz im Gegenteil – kommen diese ins Allgäu, ist es ein Leichtes, sie für die Allgäuer Lebensart, die Königsschlösser, die Biergärten und Berghütten zu begeistern. Diese Begeisterung findet sich auch bei den vielen Kollegen, die deutschland- und europaweit eine Stelle im Allgäu gesucht und hier ihre Wahlheimat gefunden haben. Eine Heimat mit idealer Verknüpfung von Familie, Arbeit, Freizeit und Naturerlebnis.