Paradiesgarten Maag & Maag Design

Gärten und Gärtnern für die Seele

Ein Garten mitten in der Stadt mit Erdbeeren, Salat und Blumen, in 20 Minuten angelegt, der nur alle zwei Wochen Wasser braucht? „Geht nicht, gibt’s nicht“, sagte sich die Designerin und leidenschaftliche Gärtnerin Sibylle Maag und entwarf den KUBI. Bis zu 50 Pflanzen gedeihen in der Pflanzinsel auf nur einem Quadratmeter. Die Erde muss nicht mal ausgewechselt werden, weil der KUBI den Dünger aus Kaffeesatz, Gemüse- und Obstresten gleich selbst ‚herstellt‘. „Ich will komplexe Kreisläufe sichtbar machen und die Freude am Wachsen der Pflanzen wecken.“ Diese ist der Allgäuerin besonders wichtig. Ihre Begeisterung gibt sie in Kursen in ihrem Paradiesgarten in Lechbruck weiter. Das Bildungsprojekt wurde bereits von der Deutschen UNESCO-Kommission ausgezeichnet. Menschen aus der ganzen Welt haben sich hier schon für’s Gärtnern inspirieren lassen. Wie eine Detektivin sucht sie international nach besonderen Kultursorten und spürt dabei Erstaunliches auf: z.B. den ‚Ewigen Kohl‘, eine Kohlart aus Belgien, die das Blühen vergessen hat und so 20 Jahre lang geerntet werden kann. Für Sibylle Maag und ihren Mann war klar, dass sie im Allgäu durchstarten, „weil hier der Wille, die ‚Mächler‘ zu unterstützen sehr stark und die Gründerszene richtig aktiv ist.“

Kontakt:                                                                               

Paradiesgarten Maag & Maag Design
Sibylle Maag
Am Falchen 58
86983 Lechbruck am See

Tel.: +49 8862 774049
Email: info@paradiesgarten.eu
www.paradiesgarten.eu