Studier in den Alpen - Kampagne für mehr technische Nachwuchskräfte

Seien Sie dabei!

Unterstützen Sie als regionales Unternehmen die Kampagne der Hochschule Kempten und der Allgäu GmbH für mehr technische Nachwuchskräfte.

Ingenieure und Informatiker sind auf dem Allgäuer Arbeitsmarkt gefragt. Bislang stammen jedoch 95% der Erstsemester in der Technik aus Süddeutschland. Die Allgäu GmbH und die Hochschule Kempten verfolgen deshalb das Ziel, sich auch bei Studienstartern außerhalb Süddeutschlands langfristig zu positionieren.

Aus diesem Grund starteten wir letztes Jahr die Kampagne „Studier in den Alpen“ und setzen diese auch in 2014 fort. Dabei betonen wir neben den guten Bedingungen für Studium und Berufseinstieg die sportliche & alpine Seite des Allgäu. Studienstarter in Technik und Informatik locken wir mit Superschnee Saisonkarten. Zum Wintersemester 2014/2015 werden als Anreiz für zukünftige Erstsemester an der Hochschule Kempten in den Studienbereichen Ingenieurswissenschaften und Informatik Superschnee Saisonkarten für die Wintersaison 2014/2015 verlost.

Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!
Sie sponsern die Kampagne „Studier in den Alpen“ mit jeweils 500 € netto je Studierender für das Wintersemester 2014/2015. Hierin enthalten sind eine Superschnee Saisonkarte plus Marketingbeitrag. Die Allgäu GmbH stellt Ihnen für diese Marketingmaßnahme eine Rechnung aus.

Ihr besonderes Engagement wird von der Allgäu GmbH und der Hochschule Kempten im folgenden Umfang gewürdigt:

  • Studienführer der Hochschule Kempten: Platzierung Ihres Logos und Nennung Ihres Unternehmens im Studienführer innerhalb einer Sonderreportage zur Kampagne
  • Internet: Darstellung im Internet (www.hs-kempten.de und www.standort.allgaeu.info) mit Platzierung Ihres Logos/Nennung Ihres Unternehmens
  • Web 2.0 Aktivitäten: Kampagnenunterstützung via facebook und Google Adwords
  • Speed-Dating: Exklusiv an der Allgäuer Hochschulmesse im April 2015
  • Übergabe: Ihre Präsenz an der Verlosung und Übergabe der Superschnee Saisonkarten
  • Campus: Aushang an der Hochschule mit Nennung der teilnehmende Unternehmen
  • Pressearbeit: Die Kampagne mit Verlosung wird redaktionell begleitet