Gründervilla Kempten

Kempten - die Gründervilla ist Heimat und Plattform für Denker und Macher im Allgäu. Ein Zuhause für Gründer und solche die es werden wollen.

Beschreibung mehr zeigenweniger zeigen

Die Gründervilla in Kempten ist seit 2014 eine Heimat und Plattform für Denker und Macher im Allgäu – zum Arbeiten, Vernetzen, kollektiv Ideen entwickeln, Erfahrungen austauschen, sich wohl fühlen, wachsen und erfolgreich sein. Hervorgegangen aus einem Leerstand ist sie heute ein etabliertes Zuhause für Unternehmen und Start-Ups.

Die Gründervilla ist ein Coworking-Space, der aus einem jahrelangen Leerstand hervorgegangen ist. Das Gebäude aus dem Jahre 1929 war ursprünglich Teil der Wilhelm Geidner Metallbau GmbH. Das gesamte Gelände am Innenstadtrand bestand aus diversen Fabrikhallen und einem Verwaltungsgebäude – das heute die Gründervilla beherbergt. Das stilvolle Haus selbst ist heute Eigentum der Keslar GmbH, die die innovative Idee eines Coworking Spaces von Simon Schnetzer und Thomas Herzhoff von Anfang an unterstützte – bis heute. Dadurch konnte sich das Konzept der Gründervilla kreativ entwickeln und ist heute ein eigenständiges Erfolgsmodell und einer der ersten Coworking Spaces im Allgäu, getragen durch das Herzblut und Engagement der Mieter/innen. Die Marke „Gründervilla“ ist heute sogar EU-weit geschützt.

Aus dem Gedanken des Coworking geboren, verortet die Gründervilla heute sämtliche Gründungsaktivitäten und ist auch flexibles Zuhause der innovativen Gründerszene rund um den Standort Kempten. Ganz nach der Idee des Coworkings vermietet die Gründervilla seit ihrem Start im Jahr 2014 auf 450 m² 10 Büros für innovative Unternehmen und Gründungen. Sogar die Kellerräume werden intensiv genutzt und beherbergen ein Tonstudio. Die „Bewohner“ nutzen gemeinsam den Meetingraum, Gemeinschaftsküche, Sanitäreinrichtung, Parkplätze und sogar ein Garten- und Kräuterbeet.

„Community“ wird in der Gründervilla groß geschrieben und so laden die Geschäftsführer Tom und Simon einmal im Monat zum Kässpatzen-Meetup, organisieren Laufgruppen oder treffen sich zum Feierabend-Bier mit Tourenski auf dem Grünten. Zusätzlich profitieren die Start-ups und Selbständigen von dem Erfahrungsaustausch in der Gründervilla-Community, Netzwerkveranstaltungen und Barcamps. Klassische Beratung bietet die Gründervilla nicht, doch durch flexiblen Raum, eine Bühne für Ideen und Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe haben Startups optimale Bedingungen für den Start ins Unternehmertum.

  • gruendervilla Bild, © Büro Isenhoff

Darstellung auf der Karte mehr zeigenweniger zeigen