Kontaktstelle Marktoberdorf

Im Haus der Begegnung in der Jahnstraße 12 in Marktoberdorf bietet das Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Ostallgäu, Demenz- und Pflegeberatung an.

Beschreibung mehr zeigenweniger zeigen

Demenzbetroffene Bürgerinnen und Bürger und ihre Angehörigen erleben vielfältigste Hürden in ihrem Alltag. Häufig begegnet ihnen zudem Ausgrenzung, Zurückweisung und Unverständnis. Dabei wünschen Sie sich sichere Freiräume und Entlastung, um neue Kräfte zu tanken. Die Kontaktstelle Marktoberdorf bietet dafür verschiedene Betreuungs- und Entlastungsangebote an wie:

  • Beratung von pflegenden Angehörigen
  • Regelmäßiger offener Gesprächskreis "Angehörige pflegen Angehörige"  mit  Vorträgen zu verschiedenen Themen und Erfahrungsaustausch – jeden letzten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr

Die Angebote werden ergänzt durch Wohnraumberatung, Vermittlung von Entlastungsangeboten und dem Verweis auf weitere Dienste vor Ort.  Angehörige und ehrenamtlich Engagierte haben die Möglichkeit eine Basisschulung für ehrenamtliche DemenzhelferInnen zu besuchen – Anerkannte Schulung mit Zertifikat.

Offene Gruppe 'Angehörige pflegen Angehörige' in Marktoberdorf im BRK Ostallgäu, Dienststelle Marktoberdorf, Beethovenstr. 2, Kleiner Lehrsaal 1. OG, jeden letzten Dienstag im Monat ab 19:30 Uhr

Das Projekt "Lebensfreude" findet wöchentlich mittwochs von 13 bis 17 und freitags von 9 bis 12.30 Uhr statt. Ansprechpartnerin ist Karin Weber (Tel. 08342-8957890)

Auf dem Weg mehr zeigenweniger zeigen

Es ist das Ziel jeder Kontaktstelle ihr Demenzhilfe-Profil weiter zu entwickeln, um noch besser auf die Bedürfnisse von Demenzbetroffenen und deren Angehörige eingehen zu können.

Entwicklungsziele der Marktoberdorfer Kontaktstelle:

  • Aufbau eines Helferkreises für die stundenweise Betreuung von Demenzerkrankten im häuslichen Bereich = Häuslicher Besuchsdienst (Ehrenamtliche mit Aufwandsentschädigung)
  • Begleitung und Fortbildung der ehrenamtlichen Demenzhelfer/innen

Auf dem Weg mehr zeigenweniger zeigen

Es ist das Ziel jeder Kontaktstelle ihr Demenzhilfe-Profil weiter zu entwickeln, um noch besser auf die Bedürfnisse von Demenzbetroffenen und deren Angehörige eingehen zu können.

Entwicklungsziele der Marktoberdorfer Kontaktstelle:

Aufbau eines Helferkreises für die stundenweise Betreuung von Demenzerkrankten im häuslichen Bereich = Häuslicher Besuchsdienst (Ehrenamtliche mit Aufwandsentschädigung)
Begleitung und Fortbildung der ehrenamtlichen Demenzhelfer/innen

Darstellung auf der Karte mehr zeigenweniger zeigen