Coworking, PopUp & Co.

Unsere aktuellen gesellschaftlichen Trends führen heute zu neuen Denkansätzen, die vor allem soziale und nachhaltige Ansprüche in den Fokus nehmen. Auch die gewerblich-räumliche Entwicklung ist von diesen Trends geprägt, vor allem aber durch Flexibilität, Kurzfristigkeit und kreativer Zusammenarbeit. Gleichzeitig sehen sich viele Kommunen mit zunehmendem innerörtlichen Leerstand konfrontiert.

Führt man beide Situationen zusammen, ergeben sich wichtige Momente für die Innenentwicklung: Innerörtlichen Leerständen wird kreativ entgegengewirkt, alten Industriebrachen neues Leben eingehaucht, Räume gemeinschaftlich geteilt und z. B. Start-ups unter die Arme gegriffen, indem sie ihr Vorhaben auf kleinem Raum zeitlich befristet testen können.

Vor allem in Großstädten wie München, Stuttgart oder Frankfurt haben sich viele Konzepte der innovativen Raumnutzung bereits etabliert. Aber auch ländliche Regionen wie das Allgäu ziehen nach und überzeugen mit einem hohen Maß an Kreativität und Flexibilität.

Zur Inspiration finden Sie im Folgenden erfolgreiche Umsetzungen aus der Region:

  • Station U1 Kempten, © Gilbricht/ kart-on.de

    Underground-kreativ

    Kempten - Der einst weniger einladenden Freudenbergpassage wurde durch die Künstlergruppe Kart-on e.V. neues Leben eingehaucht und lädt nun zum Entdecken und Verweilen ein.

  • Die kleine Wechselstube, © Allgäu GmbH

    „Die kleine Wechselstube“

    Kaufbeuren - das Pop-up Konzept ist vielfältig, un-konventionell, flexibel - die Idee des Kurzzeitladens bietet vor allem Vorteile für junge Start-ups, Künstler/innen oder Non-profit-Organisationen.

  • Magnus-Park Füssen, © Glass Immobilien GmbH

    Magnus-Park

    Füssen - die ehemalige Industriebrache wird durch Künstler/innen, Designer, Handwerker/innen etc. erneut zum Leben erweckt und versprüht industriellen Charme und Erfinderfreude.

  • Der Showroom, © Philipp Heidrich

    Schaufenster 2.0

    Marktoberdorf - Schaufenster neu gedacht! Unternehmen können im "Showroom" ihre neuen Produkte auf dem Markt testen, Aufmerksamkeit schaffen und Leerstand entgegen wirken.

  • Gruppenbild FreiraumTagung 2018, © Allgäu GmbH