Direktvermarkter-Wochen im Allgäu

Keine Branche prägt das Allgäu mehr als die Landwirtschaft mit seinen regionalen Produkten. Die Direktvermarktung bietet hier vielerlei Möglichkeiten – auch um unsere Allgäuer Produkte für den Konsumenten, ob Bürger oder Tourist, erlebbar zu machen. Die Nähe zum Landwirt und zum Produkt, die Suche nach nachhaltigem Konsum und aber auch die Flexiblität, die die Direktvermarktung mit sich bringt sind hier wichtige Faktoren.

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten bot im Herbst und Winter 2018 gemeinsam mit der Allgäu GmbH insgesamt sieben Seminare für Direkvermarkter und Direktvermarkterinnen – oder die, die es werden wollen - zu verschiedensten Themen an. Der Fokus lag dabei vor allem auf neuen technischen Entwicklungen, gesellschaftlichen Trends und regionalen Produkten, die das Allgäu weltweit bekannt machen. Die folgende Seminarreihe wurde 2018 durchgeführt: 

  • Direktvermarktung mit Automaten und Vertrauenskassen
  • Allgäuer Käseseminar
  • Besuch der Molkereischule Kempten
  • Social Media in der Direktvermarktung – aus der Praxis für die Praxis
  • Allgäuer Käseseminar - Zusatztermin
  • Direktvermarktung auf digitalen Plattformen
  • Der Blick in die Zukunft: Aktuelle Trends und deren Chancen

Die Seminare sprechen insbesondere Landwirte, Direktvermarkter, (Hof-)Käsereien/Sennereien, Sennalpen und weitere Interessierte an.
 

Hier finden Sie weitere Informationen:

  • www.weiterbildung.bayern.de öffnen 
  • "Zu den Angeboten der Akademie für Diversifizierung" anklicken
  • nach gewünschtem Amt filtern
  • Veranstaltung auswählen

Gerne nehmen wir thematische Anregungen für das Jahr 2019 entgegen! Die nächsten Direktvermarkter-Wochen 2019 befinden sich aktuell in der Planung.