GameDev Allgäu 10

eSports ist eine der größten sportgesellschaftlichen Bewegungen der jüngeren Zeit. GameDev Allgäu 10 widmet sich diesem Thema.

GameDev Allgäu bietet bei regelmäßigen Meetups eine Plattform für den fachlichen Austausch über game-relevante Themen. Egal ob Bachelor- oder Master-Studenten, Absolventen, Startups, Freelancer, Angestellte oder Unternehmer, die Game-Methoden und Technologien anwenden, GameDev Allgäu ermöglicht Vernetzung und Wissen. Bei jedem MeetUp gibt es einen oder mehrere Vorträge, die typischerweise aus der Community selbst kommen.

Das 10. GameDev Allgäu startet am Montag, 02. Dezember 2019 mit zwei Vorträgen zum Thema e-Sports. Einlass und Networking ab 18:30 Uhr. Beginn des ersten Vortrags 19:00 Uhr.

Programm

// Vortrag 01 //

„eSports – sports goes digital“
Tobias Benz, Direktor, Institut für eSports
www.institut-esports.com

Clemens Kaiser
 Experte Markenkommunikation- und Strategie
 Wüstenrot Bausparkasse AG
www.wuestenrot.de

eSports ist eine der größten sportgesellschaftlichen Bewegungen der jüngeren Zeit. Millionen von Menschen verfolgen weltweit Matches, eSports-Athletinnen und -Athleten messen sich tagtäglich über alle Landesgrenzen hinweg. Bundesligisten, aber auch Unternehmen wie DHL, SAP oder Wüstenrot haben das Potenzial dieses innovativen Wachstumsmarktes entdeckt. Moment!? Eine Bausparkasse ist Hauptsponsor der deutschen Meisterschaft – what the f***?
Ein digitaler Sport, ausgestattet mit kreativen Vermarktungsfeldern, einer kontrovers geführten sport- und gesellschaftspolitischen Diskussion sowie einer spezifischen Zielgruppe von „digital natives“ mit Affinität für Gaming und Entertainment, lädt für ein Umdenken und Kennenlernen neuartiger Strukturen ein.
Begebt euch auf eine verheißungsvolle Reise in eine spannende Community und neuen Feldern des „Competitive Gaming‘s“.

Seit 2016 ist Wüstenrot Hauptsponsor der deutschen ESL Meisterschaften. Doch was sucht eine Bausparkasse im eSport und was sind die Beweggründe, die Maßnahmen und die Erfahrungen aus 3 Jahren Sponsoring?

Tobias Benz leitet als Direktor das Institut für eSports und verantwortet sämtliche Projekte im digitalen Sportbereich. Als Kind der Stunde Null verfügt er über eine Inside-Out-Perspektive auf unterschiedlichen Ebenen des eSports-Ökosystems. Schon während seiner Laufbahn im klassischen Sport und dem Studium des Ressourceneffizienzmanagements engagierte er sich für die Stellung des eSports in der Gesellschaft. Über das Management des nationalen Spitzenteams Euronics Gaming, Beratungsprojekten mit Unternehmen, Verbänden und Vereinen leitet er heute das Institut sowie Europas ersten Studiengang eSports Management an der Hochschule für angewandtes Management.

Als Experte Markenkommunikation- und Strategie verantwortet Clemens Kaiser das eSport Engagement der Wüstenrot Bausparkasse AG. Zudem steuert er die strategische Markenkommunikation und nationale Werbung.

// Vortrag 02 //
Chancen (& Risiken) des eSports für Profi Sportclubs
Darius Zähringer, Projektmanager bei BBU ´01 (ratiopharm ulm)
ratiopharmulm.com/   

Warum beschäftigt sich ein erfolgreicher Profi-Sportclub mit eSports? Welche Chancen werden hier gesehen und wie kann man diesen Einstieg angehen? Welche Überlegungen gibt es, aber auch welche Risiken und Einschränkungen müssen dabei beachtet werden? Ein (kurzer) Einblick in solche Überlegungen und welche Chancen wir bei ratiopharm ulm im eSports sehen. Darüber hinaus möchte ich auch kurz die Herausforderungen und Risiken ansprechen auf die wir Rücksicht nehmen (müssen)

Darius Zähringer ist 26 Jahre und kommt ursprünglich aus Freiburg im Breisgau. Großgeworden als großer Fan des Sports & allen seinen Facetten und gleichzeitig Gamer lag der eSport ihm immer recht nahe. Nach einem Bachelor in Internationaler BWL und ein paar Jahren Berufserfahrung bei Siemens in Karlsruhe hat Zähringer an der Universität Bayreuth seinen MBA in Sportmanagement gemacht. Die Abschlussarbeit zur eSports Liga der NBA2K League hat er in den USA an der Ohio University geschrieben und ist jetzt seit etwas über einem halben Jahr bei BBU ´01 / ratiopharm ulm als Projektmanager tätig. Seine Aufgaben liegen nicht alleine im eSports und reichen von Controlling bis zur Digitalisierung.

Veranstaltungsort
Allgäu Digital - Digitales Zentrum Schwaben
Keselstraße 16
87435 Kempten

Teilnahme und Anmeldung
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten über Eventbrite.

Veranstalter und Partner
GameDev Allgäu ist eine Veranstaltung der Hochschule Kempten, Fakultät Informatik in Kooperation mit Allgäu Digital und wird kuratiert von Prof. Dr. Bernd Dreier.

Parken
Vor Ort bei Allgäu Digital gibt es keine reservierten Parkplätze. Bitte nutzen Sie die öffentlichen Parkflächen und Parkhäuser der Stadt Kempten und planen ggf. mehr Zeit für die Anreise ein.

Weitere Infos

Hochschule Kempten
Hochschule Kempten - Zentrum für Computerspiele-Entwicklung und Simulation
Allgäu Digital

Bildnachweis: https://www.fham.de/studiengaenge/bachelor/esports-management/

Veranstaltungsort mehr zeigenweniger zeigen

Allgäu Digital - Digitales Zentrum Schwaben

Keselstraße 16
87435 Kempten (Allgäu)

Tel.: 0831 / 575 37 65


Zur Webseite

Kontaktinformationen mehr zeigenweniger zeigen

Hochschule Kempten in Kooperation mit Allgäu Digital

87435 Kempten

Veranstaltung auf der Karte mehr zeigenweniger zeigen