Lautracher Führungsnachwuchs-Training - Neu in der Führungsrolle

Ein Angebot für Nachwuchsführungskräfte in Vorbereitung einer Führungsaufgabe oder die seit Kurzem in Führungsverantwortung sind.

Wer zum ersten Mal Führungskraft wird, steht vor der Herausforderung, seine neue Rolle zu definieren und in sie hineinzuwachsen.

Im ersten Teil geht es um die Auseinandersetzung mit der eigenen Person. Wir laden Sie ein, Ihre biographisch geprägten Werte, Denk- und Verhaltensmuster in den Blick zu nehmen und mit der aktuellen oder künftigen Führungsaufgabe in Bezug zu setzen. Sie reflektieren Fragen der Selbstführung, identifizieren Ihre persönlichen Stärken und Lernfelder und erhalten für den Alltag zahlreiche Anregungen zur Verbesserung Ihres Selbstmanagements. Einen weiteren Schwerpunkt des ersten Seminarbausteins legen wir auf eine Fundierung des eigenen Führungsverständnisses.

Im zweiten Seminarbaustein geht es um Menschenführung und damit um Fragen der Motivation, um eine angemessene Beziehungsgestaltung als Führungskraft, um gute Kommunikation, Konfliktmanagement und darum, wichtige Führungsinstrumente kennen zu lernen und praktisch einzuüben. Sie setzen sich mit den Grundlagen erfolgreicher Gesprächsführung auseinander, üben Delegations-, Feedback- und Kritikgespräche und erhalten wertschätzendes Feedback zu Ihrer Wirkung auf andere.

Zielgruppe: Neue und angehende Führungskräfte aus allen Branchen und Fachbereichen, Nachfolger in Familienunternehmen, Jungunternehmer (max. 12 Personen)

Inhalt

Teil I: Neu in der Führungsrolle - 06.07.2020

Das eigene Führungsverständnis klären

Prägungen, biographische Erfahrungen, Vorbilder
Menschenbild, Haltungen, Werte
Führungsleitbilder im Wandel der Zeit
Führen 4.0: Führen im Zeitalter der Digitalisierung
Entwicklung eines persönlichen Führungsleitbilds

Vom Mitarbeiter zur Führungskraft

Was bleibt, was ändert sich? Typische Herausforderungen beim Rollenwechsel
Erwartungsmanagement
Tipps für die ersten 100 Tage

Das Leben in Balance halten

Selbstführung als Basis wirksamer Führung
Körperlich, geistig und seelisch gesund bleiben
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Resilienz: mit Veränderungen, Druck und Widerständen umgehen
Achtsamkeit und konstruktive Grundhaltung
Anregungen zur Verbesserung der Lebensbalance

Sich selbst organisieren

Effektivität: Konzentration auf das Wesentliche, Prioritätenmanagement
Effizienz: Arbeitsorganisation, Zyklen- und Zeitmanagement

Resilienz für Führungsnachwuchskräfte – Widerstandskraft in Zeiten stetiger Veränderung mit Claudia Hartmann
Wir möchten bereits junge Führungskräfte dafür sensibilisieren, dass die Stärkung der eigenen Resilienz ein wichtiger Aspekt der persönlichen Lebensbalance und der Gestaltung eines erfolgreichen (Arbeits-)Lebens ist. Frau Claudia Hartmann, Expertin für betriebliches Gesundheitsmanagement, systemischer Coach und Prozessberaterin, wird dazu am Nachmittag des zweiten Tages praktische Impulse vermitteln, wie Sie im Alltag Ihre Widerstandsfähigkeit stärken und besser mit Druck, Rückschlägen und Veränderungen umgehen können.

Teil II: Menschen und Teams führen - 12.09.2020

Führen als soziale Interaktion
Kommunikation – Grundlage guter Führung

Basis: eine dialogische Grundhaltung
Kompetenzen: Zuhören, Farbe bekennen, Strukturieren und Leiten
Techniken: Aktiv und Analytisch zuhören, Fragen stellen

Menschen für Ziele, Aufgaben und Veränderungen gewinnen

Führen durch Überzeugen
Führungsinstrument Delegation

Motivation – Was Menschen bewegt

Motivationstheorien
Wie schaffe ich als Führungskraft ein förderliches Arbeitsumfeld?

Menschen in ihrer Entwicklung unterstützen

Feedback
Mitarbeitergespräche

Menschen dafür gewinnen, sich anforderungsgerecht zu verhalten

Führungsinstrument Kritikgespräch
Psychologischer Nebel als Kommunikationshindernis

Teamentwicklung als Führungsaufgabe

Erfolgskriterien von Teamarbeit
Rollen in Teams
Entwicklungsphasen und Gruppendynamik

Konfliktklärung

Konfliktdynamik und Eskalation
Strategien der Konfliktbewältigung
Interventionsmöglichkeiten
Bearbeitung von Praxisfällen der Teilnehmer*innen

Hinweis
Das Seminar ist als Blended Learning-Programm konzipiert. Die beiden Präsenzmodule werden durch digitale Lernimpulse, die wir Ihnen auf unserer E-Learning-Plattform zur Verfügung stellen, ergänzt und vertieft. Insbesondere die Bearbeitung von drei Web Based Trainings (WBT) zum Thema »Kommunikation und Führungsinstrumente« ist ein verbindlicher Bestandteil der Vorbereitung auf das zweite Präsenzmodul. Bitte planen Sie dafür insgesamt ca. drei Stunden ein.

Veranstaltungsort mehr zeigenweniger zeigen

Management Centrum Schloss Lautrach

Schlossstr. 1
87763 Lautrach


Zur Webseite

Kontaktinformationen mehr zeigenweniger zeigen

Management Centrum Schloss Lautrach

Schlossstr. 1
87763 Lautrach


Zur Webseite

Veranstaltung auf der Karte mehr zeigenweniger zeigen