Hoteloffice - Homeoffice im Hotel

Schwierige Zeiten erfordern oftmals ein kreatives Umdenken. Wie Leerstandsmanagement, kreative Umnutzung und New Work in Krisenzeiten zusammenkommen, zeigen aktuelle Angebote einiger Allgäuer Hotels. Flexibles Büro im Hotelzimmer? Das ist heute alternativ zum Homeoffice oder normalem Büro möglich.

Wie krisenbedingter Leerstand und New Work zusammenfinden

Die Corona-Pandemie hat das Allgäu und unseren Alltag weiterhin fest im Griff. Unter anderem die Hotellerie leidet stark unter dem Rückgang des Tourismus. Die fehlenden Übernachtungsgäste machen den Betreibern zu schaffen. Zeitgleich erlebt das Homeoffice, das Arbeiten von zu Hause aus, durch die aktuelle Situation bedingt, eine neue Notwendigkeit in den Allgäuer Unternehmen.

Führt man beide Situationen zusammen, ergeben sich durch neu gedachte Umnutzungen wertvolle Möglichkeiten für die Region. Die bestehenden Freiräume, unter anderem die voll ausgestatteten Hotelzimmer, können hier sinnvoll genutzt werden. Einige Allgäuer Hotels haben reagiert und ein Angebot im Rahmen des Möglichen für Allgäuer Unternehmen geschaffen: Homeoffice im Hotelzimmer statt daheim.

Der Spagat zwischen Familie, Homeschooling und Homeoffice: Eine neue Herausforderung

Videokonferenzen abhalten, wichtige Telefonate führen oder einfach nur mal schnell eine E-Mail formulieren. Für viele Arbeitnehmer eine richtige Herausforderung, wenn die Räumlichkeiten des heimischen Arbeitsplatzes nicht dafür ausgerichtet sind. Was zuvor oft nur in Notfällen geduldet oder  genutzt wurde, gilt heute als unumgänglich: die eigenen vier Wände als Alternative zum eigentlichen Büro. Doch was, wenn mal wieder das Internet nicht geht? Die Kinder ausgerechnet zum Zeitpunkt der wichtigen Videokonferenz mit dem Chef zum Versteckspiel am „Homeoffice“ anklopfen? Oder die gemeinsame 1,5-Zimmer-Wohnung mit dem Partner erst gar keine abgetrennten Büroräume ermöglichen?

Arbeiten im Hotelzimmer – die Vorteile für Arbeitnehmer im „Hoteloffice“

Büro vs. Homeoffice. Das müssen jedoch nicht die einzigen Optionen sein. Die aktuellen  Zeiten zwingen zum Umdenken. Ganz im Zeichen des sogenannten „Dritten Orts“ haben sich Allgäuer Hotels hier Gedanken gemacht und  bieten ihre aktuell leerstehenden Zimmer als Alternative zum Homeoffice daheim an.

Unabhängig davon ob als berufstätige Eltern oder Arbeitnehmer/in, denen die passende Ausstattung und der Platz zuhause fehlt: Genau diesen nicht-touristischen Zielgruppen möchten die Hotels einen Ort des Rückzugs für konzentriertes Arbeiten bieten. Hierzu können Hotelzimmer stunden- und/oder auch tageweise gemietet werden. Neben schnellem WLAN in ruhigen Hotelzimmern, können Interessierte auf zusätzliche Angebote wie einem Frühstückskorb oder einem Mittagessen auf dem Zimmer zurückgreifen. Arbeiten in einem Einzelzimmer ist ab 8,50€/Stunde möglich, einen fabelhaften Ausblick gibt es gratis dazu. Bei längeren Buchungen gibt es zudem oftmals Rabatt.

New-Work-Ansätze neu gedacht – eine Idee auch für die Zeit danach?

Kreativität und Flexibilität sind in Corona-Zeiten wichtig und notwendig. Doch durch sie ergeben sich auch Projekte, die vielleicht nicht nur im „Krisenmodus“ mögliche Potenziale für den Standort Allgäu bieten. Die fortschreitende Digitalisierung, New Work und flexibles Arbeiten bis hin zur Vermischung von Arbeit und Urlaub im Sinne von „workation“, das alles sind Trends, die auch nach Corona neue Möglichkeiten für Regionen wie das Allgäu und deren Akteure bringen.

Allgäuer Beispiele

Hier eine Auflistung der Hotel-Offices im Allgäu, weitere Informationen finden Sie auf den hoteleigenen Webseiten:

  • Berggasthof Sonne, Sonthofen:  Das Hotel öffnet seinen Hotelbetrieb für gestresste Heimarbeiter. Mit Blick auf das idyllische Bergpanorama kann dort in ruhiger Atmosphäre ein Homeoffice-Arbeitsplatz gemietet werden. Wahlweise mit optionalem Tagungsraum für Meetings  und Ladeplatz für E-Autos. 
  • Landhotel Seeg, Seeg: Wer im Trubel daheim keinen klaren Gedanken für die Arbeit fassen kann, findet im Landhotel Seeg seinen Platz. Wer dort ein Zimmer buchen möchte freut sich über einen großen Südbalkon, ein eigenes Bad für die Erfrischung  sowie einem breiten Saft- und Mineralwasser-Angebot.
  • Waldsee Golf-Resort, Bad Waldsee: Das Hotel befindet sich neben dem hauseigenen Golfplatz und bietet so eine Umgebung in absoluter Stille, mit Blick ins Grüne, soweit das Auge reicht. Für die Zeit zwischen 8 bis 20 Uhr können dort Zimmer mit Schreibtisch, Highspeed WLAN und Balkon angemietet werden. Inklusive Parkplatz und Snacks.