Maßnahmen & Ziele

Für eine langfristig starke Pflege im Allgäu

Die Pflege steht momentan im Mittelpunkt vieler politischer Debatten. Wir können allerdings sagen, dass in keinem Bundesland Landkreise und Einrichtungen in dieser Art wie bei uns im Allgäu an einem Tisch sitzen und miteinander etwas verändern möchten.

Die Landkreise des Allgäus und die kreisfreien Städte und unsere Partner- Pflegeeinrichtungen haben ein Budget gestellt um in die Pflege zu investieren und die Situation langfristig zu verändern. Vieles können wir natürlich nicht sofort ändern. Der starke Mangel an Fachkräften macht wünschenswerte Änderungen und verbindliche Absprachen oftmals nicht möglich. Daher zielen die ersten 4 Maßnahmen, die wir 2018 in die Wege leiten, auf den größten Mangel in der Pflege ab:

Die fehlenden Fachkräfte und den fehlenden Nachwuchs.

 

  • Maßnahme 3

    Ziel von Maßnahme 3 ist es, die junge Generation wieder für den Pflegeberuf zu gewinnen. Gemeinsam mit den Einrichtungen arbeiten wir an einer Image-Kampagne für das Allgäu und an der Festlegung von „Inneren Werten“.

  • Maßnahme 4

    Ziel von Maßnahme 4 ist die Ausbildung von jungen Menschen aus Zweit- und Drittstaaten im Allgäu. Die Kolping Akademie startet in Kürze mit der ersten Klasse. Weitere Klassen sind geplant. Diese Maßnahme soll langfristig ¼ des Bedarfes an Pflegefachkräften sichern.