PopUp Wangen

Zwischennutzung in der Bindstraße vom 17. August bis 26. September 2020

Zeitlich begrenzt – das ist das Merkmal von PopUp-Läden: sie kommen für eine kurze, begrenzte Zeit und verschwinden dann wieder. Dieses Konzept setzt Carola Linder mittlerweile zum 2. Mal in Wangen um. Sie nutzt dafür verschiedene Gewerberäume in der Innenstadt und bespielt sie mit einem bunten Angebot für eine befristete Zeit. Ziel ist es, einen Impuls für Geschäftslandschaft in Wangen zu geben, und auch verschiedene Formate miteinander zu kombinieren. Dafür erhält sie viel Unterstützung und Zuspruch, auch von der Stadt Wangen.

Der 1. Wangener Pop Up Laden öffnete in einem Leerstand, dem Kellhof, vom 18. Juli bis 15. November 2019 seine Türen. 2020 wird ein Laden als Zwischennutzung in der Bindstraße vom 17. August bis 26.September 2020 bespielt.

Carola Linder, hautberuflich für die Werbeagentur FormFarbeIdee aktiv, organisiert das bunte Angebot. Viele kreative Künstler/innen und Kunsthandwerker/innen bekommen hier eine Plattform und füllen bis zum 26. September 2020 die Geschäftsräume auf ca. 70 qm. Das Angebot reicht von Kunst, Design, Schmuck, Mode, Kosmetik bis zu anderen ausgewählten Dingen, auch kulturelle Veranstaltungen wie z.B. ein „Guerilla Streetart Event“ zu den Themen Mode, Kunst und Musik stehen auf dem Programm. Ergänzt wird das Angebot durch spannende Vorträge.

„Ein Feuerwerk aus schönen Dingen, zeitlich begrenzt“ – das beschreibt wohl das Wangener Konzept am Besten. Und zeigt auch durch seine Wiederholung in 2020, dass der Pop-Up-Gedanke funktionieren kann.