Regionale Initiativen

Landwirtschaft und regionale Produkte sind im Allgäu mehr als selbstverständlich

Regionale Produkte aus dem Allgäu sind nicht nur im Trend, sie entsprechen auch hohen Standards in Sachen Qualität und Gesundheit. In den vergangenen Jahren haben sich zahlreiche regionale Initiativen in der Region etabliert, die regionale Produkte und regionales Handwerk in den Fokus nehmen. 

Manche Anbieter richten ihr Sortiment auf die Gastronomie aus. Andere konzentrieren sich auf den Kunden vor Ort mit einer Auswahl an regionalen Spezialitäten. Im Bereich der Großküchen und Krankenhäuser ist es gelungen mit der VitalZunge regionale Lebensmittel zu etablieren. Auch die Bündelung, Vernetzung und Information steht bei einigen Initiativen auf der Agenda.
 

  • Allgäuer Alpenfrühstück

    Eine Initiative der „Gastgeber mit Herz“, die für ihre Gäste ein Frühstücksbuffet oder einen Kühlschrank gut gefüllt mit Allgäuer Produkten bieten.

  • Allgäuer Bäcker

    Ein Verein aus regionalen Bäckereifachbetrieben, die sich dem Erhalt des traditionellen Bäckerhandwerks verschrieben haben und auf Familienrezepte, althergebrachte Backweisen und hochwertige Zutaten setzen.

  • Allgäuer Käsestraße

    Touristische Route, Marke für Käsequalität und Konzept zur nachhaltigen Stärkung der Region von den Alpen bis zum Bodensee - das ist die Allgäuer Käsestraße.

  • Bio-Musterregion Ravensburg

    Das Ziel der Musterregion ist es die Erzeuger, Verarbeiter, Vermarkter und Verbraucher vor Ort zu aktivieren und zusammenzubringen, um mehr Bio in der Region zu schaffen.

  • BioRing Allgäu

    In diesem Verein engagieren sich Verbraucher und Bio-Bauern gemeinsam, um die Vermarktung regionaler Bio-Produkte zu fördern und bilden somit ein Netzwerk für Bio-Bauer, Vermarkter und Verbraucher.

  • Günztal-Weiderind

    Feinstes Weiderindfleisch von kräuterreichen Günztal-Weiden: Naturschutz, Landwirtschaft und tiergerechte Fleischproduktion gehen Hand in Hand.

  • HeimatUnternehmen

    Die Initiative der Bayerischen Verwaltung für Ländliche Entwicklung unterstützt heimische Unternehmen und Menschen, die den nächsten Schritt in ihrem Unternehmen gehen wollen. So wird die Heimat gestaltet und gleichzeitig Menschen geholfen.

  • Holzforum Allgäu e.V.

    Der Verein ist die einzige Regional-Organisation, die sich der Förderung des heimischen Holzes und die daraus entstehenden Produkte - vom Baum bis zum fertigen Haus - verschrieben hat und versucht durch Kontakte zwischen den einzelnen Branchen neue Absatzmöglichkeiten herzustellen.

  • Honigdorf Seeg

    In Seeg dreht sich alles um die Bienen. Hier gibt es Informationen über die verschiedenen Erzeugnisse, Lebensräume und Gefährdungen der Bienen, sowie über den Beruf des Imkers.

  • Kulinarik Allgäu

    Traditionelle Rezepte, kulinarisches Brauchtum und regionale Gastronomie - das alles ist die Kulinarik Allgäu im Geschäftsfeld Städte der Allgäu GmbH

  • LandHand allgäu e.V.

    Traditionelle Handwerkskünste auszuüben, zu erhalten und zu entwickeln: das hat sich der Zusammenschluss von Allgäuer Handwerkern und Künstlern zur Aufgabe gemacht. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Erhalt und die Weitergabe von Wissen durch eine enge Vernetzung der Handwerker.

  • LandZunge

    Ein Zusammenschluss von Erzeugern, Gastwirten und weiteren Partnern, die gemeinsam die Freude am Genießen heimischer Produkte fördern wollen.

  • Leutkirch isst gut

    Die jedes Jahr stattfindende Spezialitätenwoche der Leutkircher Wirte bringt den Besuchern und Bewohnern die regionale Kulinarik näher.

  • Oy-fach guat

    Käsespezialitäten aus biologischer Heumilch und artgerechte Tierhaltung. Direkt vermarktet über die eigene Sennerei in Moosbach, auf Bauernmärkten und online.

  • Ökomodellregion Günztal

    Sie ist eine der 27 anerkannten Öko-Modellregionen in Bayern. Es werden neue regionale Wertschöpfungsketten für Bioprodukte geschaffen und das Bewusstsein für den Ökolandbau gestärkt. Die Zusammenarbeit erfolgt vernetzt mit Projekten wie etwa dem Günztaler Weiderind.

  • Ökomodellregion Oberallgäu/Kempten

    Sie ist eine der 27 anerkannten Öko-Modellregionen in Bayern. All diese Modell-Regionen verfolgen das Ziel, die regionalen Wertschöpfungsketten für Bioprodukte auszubauen und damit den ländlichen Raum zu stärken.

  • Ökomodellregion Ostallgäu

    Sie ist eine der 27 anerkannten Öko-Modellregionen in Bayern. Es werden neue regionale Wertschöpfungsketten für Bioprodukte geschaffen und das Bewusstsein für die regionale Identität gestärkt.

  • Stiftung KulturLandschaft Günztal

    Die Günz ist das längste Bachsystem Bayerns. Seit 2000 arbeitet die Stiftung KulturLandschaft Günztal mit verschiedenen Projekten daran, der Natur an der Günz wieder mehr Raum zu geben und die biologische Vielfalt zu erhalten und zu fördern.

  • VitalZunge

    Das Projekt organisiert die Belieferung von Großküchen und Krankenhäusern mit regional erzeugten Lebensmitteln.

  • Markenversprechen © Christian Gabler