23. Juli 2018 / Startup-Basislager 11: Online-Versicherungen

Der unternehmerische Erfolg von Startups hängt nicht nur vom persönlichen Einsatz, sondern auch von der sorgfältigen Planung und der Absicherung der neuen Existenz ab. Was passiert zum Beispiel bei folgenden Fällen?

• Ein vom Startup verursachter Software-Fehler führt zum Betriebsstillstand beim Kunden mit Gewinn- und Umsatzausfällen.
• Auf einer durch das Startup erstellten Website werden Persönlichkeits- oder Markenrechte Dritter verletzt.
• Durch das Startup werden Viren in das System eines Kunden eingeschleust, welche Daten beschädigen.

Als Experte begrüßten wir Jürgen Herb, Fachmann für den Mittelstand in Kempten, welcher aus seiner langjährigen Erfahrung und Vorträgen die Situation kennt. Thema sind aber auch bewährte Haftungs- und Absicherungslösungen. 

Referent

Jürgen Herb, 55 Jahre alt und verheiratet, ist Exklusivvertreter der Gothaer Versicherungsbank VVaG seit 1995 und wohnhaft in Kempten. Der Fachmann für den Mittelstand (IHK) ist auch langjährig Mitglied im Prüfungsausschuß für Kaufleute für Versicherungen und Finanzen. Seine Mitarbeiter verfügen alle über entsprechende Ausbildungen (Fachberater für Finanzdienstleistungen IHK, Kauffrau/Kaufmann für Versicherungen und Finanzen IHK) und langjährige Berufserfahrungen. Jürgen Herb ist mit seinem Team als eines der bundesweit besten Agentur-Betriebe in 2017 mit dem Unternehmer-Ass® ausgezeichnet worden.

Kontakt 
Jürgen Herb
Gothaer Versicherungen - Generalagentur Jürgen Herb
www.sicHERBesser.de

  • Symbolbild Startup-Basislager, © Maygutyak/stock.adobe.com

    Seminarreihe Startup-Basislager

    Startups stehen gerade am Anfang vor zahlreichen Herausforderungen und die Gefahr zwischen digitalem Marketing, IT-Security und Steuern den Überblick zu verlieren, ist groß. Beim Startup-Basislager 2018 wurden 12 Seminare angeboten, die Wissen vermittelten und Startups mit Allgäuer Digitalexperten vernetzten.