5 Tipps für den Allgäuer Geschenketisch

- zu Weihnachten wird´s regional -

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken, der erste Schnee liegt bereits auf den Bergen und der Duft von Glühwein und Lebkuchen liegt in der Luft. Die Vorweihnachtszeit ist in vollem Gange. Und die Frage: „Was schenke ich nur meinen Liebsten“ schwirrt jedem durch den Kopf.

Mit unseren 5 Tipps geben wir dir ein paar außergewöhnliche, regionale oder einfach selbstgemachte Ideen für dein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Außerdem zeigen wir dir Orte im Allgäu, bei denen es sich besonders in der Vorweihnachtszeit lohnt einmal vorbei zu schauen.

#1 Regionale und ausgefallene Produkte: Mal was Ander´s!

Regionalität mal etwas anders gedacht, lautet das liebste Weihnachtsmotto. Denn wie einfach: Produkte, die jeder kennt und nutzt, neu zu entdecken. Gewürzt mit einer Prise Allgäu werden sie zum ganz besonderen Weihnachtsgeschenk. So könnte zum Beispiel die Seifenschale von deinem Lieblingsnachbarn bald von einer original Allgäuer Kuhmilchseife geschmückt werden. Oder du machst das Tannenspitzenpesto aus den Allgäuer Wäldern zur Gourmetzutat auf dem Frühstücksbrot deiner Tante. Alternativ sorgt natürlich auch ein original Allgäuer Berghonig für ein großes "O-Ho". Denn dieser wird von Bienen auf den sanft auslaufenden Höhenzügen der Allgäuer Alpen gesammelt. Nur ein paar Ideen zur Inspiration an dieser Stelle. Mehr regionale und teils auch kuriose Produkte, wie den Allgäuer Löwenzahnblütenwein gibt es hier.

#2 Selbstgemacht: Regional, nachhaltig & plastikfrei!

Du liebst Selbstgemachtes? Da bist du nicht allein! Dieses Jahr voll im Trend: Regionale, nachhaltige & nützliche Ideen, die idealerweise plastikfrei sind. Immer mehr Menschen überdenken ihren aktuellen Lebensstil und möchten ihren Konsum wieder aufs Nötigste reduzieren und nachhaltiger gestalten. Die perfekte Vorlage um mit einem selbsthergestellten Weihnachtsgeschenk daran anzuknüpfen. Unser Tipp: selbstgemachte Bienenwachstücher, denn diese sind gerade in aller Munde. Eine perfekte, plastikfreie Verpackungsalternative, die mit wenig Aufwand und viel Liebe unter jedem Baum für große Freude sorgt. In unserem Selbstversuch zeigen wir dir, wie die Tücher ganz einfach gelingen. Und einen Ausflugstipp ins Honigdorf Seeg zur Rohstoffbesorgung gibt es hier obendrein.  Falls die Zeit bis zur Bescherung aber doch zu schnell vergeht, gibt es beim Wabenwerk in Kaufbeuren auch bereits fertige Bienenwachstücher zu kaufen.  

#3 Schau dich in deiner Region um: Altes Handwerk neu entdeckt!

Im Allgäu haben sich bis heute viele traditionelle kunsthandwerkliche Fertigkeiten, wie das Weben, Schmieden oder auch die Glasbrennerei erhalten. Vielerorts kann man den Handwerkern bei ihrer ehrenwerten Arbeit über die Schulter schauen und erhält so Einblicke in Gilden mit langer Tradition. Wie schön, dass man da ein individuelles Allgäu-Souvenir für sich oder seine Liebsten gleich mit erwerben kann und der Weihnachtsfrust zur Weihnachtslust wird.  Hier unsere besonderen Tipps:

  • Hut-Stadt Lindenberg
    Wer eine neue Kopfbedeckung benötigt und dabei an einen Stroh-, einen Filz- oder gar einen Trachtenhut denkt, hat in Lindenberg, dem traditionellen Ort der Huterer, gute Chancen, fündig zu werden. Außerdem gibt es in der einstigen Hut-Hauptstadt allerlei Informationen rund um die Tradition des Handwerks. Wir waren hautnah dabei und haben uns genau angeschaut, wie die Hüte entstehen.
  • Schmuckindustrie Neugablonz
    Seit über 70 Jahren ist Neugablonz bei Kaufbeuren ein Zentrum für Schmuck und Glaskunst. Hier hat man die Qual der Wahl zwischen glitzernden Accessoires aus über 100 Betrieben. Weitere Hintergründe zur Geschichte und Entstehung der Schmuckindustrie in Neugablonz findest du hier.  
  • Glasmacherdorf Schmitsfelden
    In Schmitsfelden bei Leutkirch dreht sich alles ums Glas. In der Glashütte inmitten des historischen Glasmacherdorfes Schmidsfelden, befindet sich das Glasmuseum mit aktiver Glasproduktion und dem Glasladen wo außergewöhnliche und ganz unterschiedliche Produkte aus Glas erworben werden können. Wir haben das Glasmacherdorf besucht. 
  • Kunst und Kultur 
    Das Allgäu ist Heimat relativ vieler bildender Künstler. Dementsprechend gibt es auch so einige Gelegenheiten Gemälde und Skulpturen zu bewundern oder auch zu erwerben. Alle Informationen zu Kunst und Kultur im Allgäu und den besonderen Highlights der verschiedenen Städte findest du hier.
  • Allgäuer Handwebereien
    In einer der letzten Handwebereien ganz Deutschlands werden in der Allgäuer Teppichmanufaktur in Thalkirchdorf noch Teppiche aus Natur-Schurwolle hergestellt.
  • Hammerschmieden & Korbflechtereien
    Auch Handwerksberufe, wie das Hammerschmieden und Korbflechten werden im Allgäu noch wirklich gelebt. Ganz unterschiedliche und einzigartige Produkte gehen daraus hervor. Egal ob die klassische eiserne Gusspfanne oder der aus Weiden geflochtene Korb. Natürlich gibt es auch hier besonders ausgefallene Werkstücke, die sich sehr gut verschenken lassen. 

Nicht zu vergessen sind die vielen Weihnachtsmärkte, die zur Vorweihnachtszeit die Allgäuer Ortsbilder schmücken. Auch hier wird traditionelles Handwerk neu gelebt und in Szene gesetzt. Bei der ein- oder anderen Tasse Glühwein finden sich bestimmt ein paar besondere Weihnachtsgeschenke. Alle Terminen und eine Übersicht über die Weihnachtsmärkte im Allgäu findest du hier.

#4 „Zeit statt Zeug“: Gemeinsam (er-)leben, lernen und entdecken!

Das wohl wertvollste Geschenk heutzutage ist  gemeinsame Zeit. Das weiß doch Jeder! Nur meist fehlt der passende Anlass oder Rahmen, den Alltag dafür tatsächlich ruhen zu lassen. Hier gibt es ein paar Ideen für schöne, lustige oder aufregende Stunden, die keiner mit Gold aufwiegen kann:

  • Für dein liebstes Leckermäulchen schon mal an einen Back- oder Pralinenkurs gedacht? Das gemeinsame Werkeln in der Küche macht nicht nur Spaß, es entstehen zudem viele Schlemmereien, denen nur die wenigsten wiederstehen können. Egal ob Brot, Zopf oder Plätzchen - die Zweischwestern aus dem Allgäu bieten dir beispielsweise in Kempten ein einzigartiges und unvergessliches Backvergnügen, das sich auch bestens zum Verschenken eignet.
  • Und wo wir schon beim „selbst werkeln“ sind… passend zum Allgäu darf natürlich der Käse nicht fehlen. In der Käseschule Allgäu kann beispielsweise jeder seinen eigenen Käse herstellen. In einer kleinen, netten Runde erfährt man alles, was zur Käseherstellung dazugehört und darf zum Schluss natürlich seinen eigenen Käse mit nach Hause nehmen. Passend dazu haben wir eine Übersicht über die Schaukäsereien im Allgäu erstellt.
  • Oder doch lieber schick machen und  einen schönen Abend mit einzigartigem Rahmenprogramm genießen? Dafür musst du keine große Stadt anfahren! Schau dir doch mal das Programm des Festspielhaus in Füssen an. Das ganze Jahr über werden hier verschiedenste Musicals und Konzerte aufgeführt, die beim Publikum für Gänsehautfeeling sorgen.
  • Aber auch für Abenteuerlustige hat das Allgäu so einiges zu bieten. Wie wär´s mit einem einzigartigen Wochenendtrip in eine Welt aus Schnee und Eis? Genau das findest du in Oberstdorf im Allgäu: die Iglu-Lodge. Hier erlebst du eine Nacht, die du mit deiner Begleitung garantiert nie mehr vergisst und schon lange im Voraus für jede Menge Gesprächsstoff sorgt.
  • Für diejenigen, die es nicht ganz so spektakulär möchten, sich aber trotzdem nach einer kleinen Auszeit sehnen, sind die Angebote von „Alpenwellness“ ein heißer Tipp. Sich Zeit nehmen, auf seinen Körper hören und nach dem ganzen Weihnachtstrubel einfach nur entspannen, lautet hier die Devise.

#5 Typisch Allgäu: Authentisch & unverwechselbar!

Du willst einen Ur-Allgäuer oder absoluten Allgäu-Fan beschenken? Dann denk doch mal an das beliebteste Gericht hierzulande: die Kässpatzen! Serviert in einer original „Spatzen-Schüssel“ schmeckt´s besonders gut. Sicher gibt es auch in deinem Umfeld jemanden, der sich darüber riesig freuen würde. Bei Allgäu Keramik und vielen weiteren lokalen Manufakturen gibt es eine prachtvolle Auswahl an handgetöpferten Schüsseln. Kombinierst du das Geschenk noch mit einem Allgäuer Mundart Mehl, ist dir eine Einladung zum nächsten Spatzenessen garantiert.

Aber wie so oft, liegt das Beste doch so nah, dass man es ganz übersieht. Schon einmal daran gedacht, einfach einen Ausblick auf die faszinierende Allgäuer Landschaft zu verschenken? Viele junge Fotografen haben es sich zur Aufgabe gemacht, die unterschiedlichsten Facetten des Allgäus auf außergewöhnlichen Bildern einzufangen. Mit einem Allgäu-Fotokalender kannst du diese Bilder verschenken und so manche triste Bürominute aufmuntern und zum spontanen Feierabend- oder Wochenendausflug animieren. Und ganz nebenbei bleibst du mit diesem Geschenk ein ganzes Jahr bei deinen Liebsten präsent.

Eine entspannte Weihnachtszeit und viel Freude beim Schenken wünscht das Team von Allgäu. Leben und Arbeiten!