25. April 2018 / Cybersecurity Breakfast IHK Schwaben

Angriffe auf die IT-Infrastrukturen im Cyber-Raum werden zunehmend komplexer und professioneller. Gleichzeitig nimmt die IT-Abhängigkeit von Unternehmen und damit auch das Schadenspotenzial stetig zu. Ausfälle der Infrastrukturen gefährden bei vielen Unternehmen die Existenz.
Bei der Veranstaltungen wurde gezeigt, wo die Gefahren liegen, wie Sie Ihre Unternehmenswerte schützen können und an wen Sie sich wenden können, falls Sie Opfer eines Angriffs wurden.

Veranstalter

IHK Schwaben

Kontakt: 

Anna Kilger 

Tel.: 0821 3162-406

Anna.Kilger@schwaben.ihk.de

Programm 25. April 2018 

09.00-09.45

Risiken in einer vernetzten Welt - wie kann ich meine Informationen schützen? (Elisabeth Greiner | Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz | Wirtschaftsschutz)

09.45-10.30

KMU im Visier von Internetkriminellen (Marius Mühlberger | Kriminalpolizeiinspektion Kempten | Kommissariat 11 Cybercrime)

10.30-11.15

Informationssicherheit & EU-DSGVO - Synergien nutzen! Ein Bericht aus der Praxis. (Dr. Gerd Wartmann | WSC- Partner der MB-Factory GmbH)

11.15-12.00

Networking