hejhej-mats

hejhej-mats ist ein nachhaltiges und junges Start-up, das closed-loop Yogamatten anbietet. Diese werden aus Schaumstoff Schnittresten angefertigt und können am Ende des Produktlebenszyklus wieder recycelt werden. Skandinavisches Design trifft auf "made in Germany" und macht hejhej-mats zu einer sehr starken Marke und jede Yogamatte zu einem Unikat. Mehr Informationen zu dem Start-up gibt es auf deren Website www.hejhej-mats.com.

Beschreibung mehr zeigenweniger zeigen

Die Idee eine closed-loop Yogamatte zu kreieren kam Sophie (24) und Anna (25) während ihres Masterstudiums in Leadership for Sustainability in Malmö, Schweden. Beide betrieben leidenschaftlich Yoga und sind durch ihr Studium und durch persönliche Interessen für nachhaltige Themen sensibilisiert. Auf der Suche nach einer nachhaltigen Yogamatte wurden sie aber enttäuscht und sie haben kein Produkt gefunden, das ihre Nachhaltigkeitsstandards entspricht. Die Yogamatten, die als nachhaltig auf dem Markt angeboten werden, sind meist aus natürlichen Ressourcen, für deren Anbau Wälder abgeholzt werden und wertvolle Natur verloren geht. Die natürlichen Ressourcen des Planeten werden immer knapper und die Müllproduktion steigt weiter an. Gleichzeitig gehen Yoga-Praktizierende beim Kauf ihrer Yogamatte ökologische Kompromisse ein. Eine Yogamatte aus recycelten Materialien, deren Komponenten in endlosen Produktionszyklen fließen, ist hejhej-mats' Lösungsansatz dafür. Anna und Sophie's closed-loop Yogamatte ist ein qualitativ hochwertiges, schlicht und klassisch designtes Produkt, das höchsten Komfort während der Yoga-Praxis bietet und gleichzeitig die nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft fördert.
Die hejhej-mats Yogamatte findet eine Lösung für den existierenden, verschwenderischen Umgang von Ressourcen, da für die Produktion recycelte Materialien verwendet werden. Zum Ende ihres Lebenszyklus ist sie ebenfalls recycelbar, sodass alle Komponenten in Produktionen für neue Yogamatten einfließen und kein Müll produziert wird.
Zurück in Deutschland haben Anna und Sophie hejhej-mats im August diesen Jahres in Hohenschwangau gegründet. Vor kurzem haben sie ihre Crowdfunding Kampagne abgeschlossen und ihr Projekt wurde zu 114% gefunded. Sie konnten bereits in ihrem ersten Verkaufsmonat 137 Matten verkaufen.
Weitere Informationen zu ihrem nachhaltigen Start-up und den closed-loop Yogamatten gibt es unter www.hejhej-mats.com oder in den Social Media Kanäle (www.facebook.com/hejhejmats.yogamats und www.instagram.com/hejhej_mats).
Anna und Sophie haben eine Vision. In ihrer Vision ist die Zukunft nachhaltig und kreislaufförmig und hejhej-mats spielt darin eine Vorreiterrolle. Werdet Teil der Vision und unterstützt hejhej-mats. 
 

  • hejhej-mats-5-bild-4-3
  • hejhej-mats-1

Darstellung auf der Karte mehr zeigenweniger zeigen